Türkei gegen Deutschland 4-1

Ben Esra telefonda seni bosaltmami ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Celebrity

Türkei gegen Deutschland 4-1Türkei gegen Deutschland 4-1Alles begann an einem Samstag morgen bei mir zu Hause, es ist 09:30 als mein Handy Bingt.Es ist Burak mein Freund er fragt mich ob ich nicht vorbeikommen will einen Film schauen er hätte da was Gutes. Ich fragte ihn wann ich kommen solle. Gegen 10:00 Uhr wenn ich es schaffe ich solle mich aber nicht Wundern sein Vater hat besuch.10:00 Uhr sollte ich schaffen schrieb ich ihm.Ich legte mein Handy weg und suchte mir fix was zum Anziehen raus, ein ich entschied mich für ein Kleid draußen war es warm genug dafür. Das Kleid hatte ein Buntes Blumenmuster und ging mir bis zu den Knien und es war schön Luftig dazu zog ich nur ein Slip an mein Busen sah gut in dem Kleid so dass ich keinen BH brauchte.Auf dem Weg zu Burak trug ich Lippenstift auf und etwas Mascara ich musste nur durch 3 Straßen und schon war ich bei Burak Pünktlich um 10:00 Uhr.Ich Drückte auf die Obere Klingen und wartete Kurz im Garten hörte ich wie sein Vater und sein Besuch auf Türkisch redeten.Es surrte und ich Öffnete die Tür und ging nach Oben dort kam mir Buraks Vater entgegen. Er begrüßte mich „Hallo Lisa“ dabei Musterte er mich „Burak ist oben“.„Danke schön“ erwiderte ich und ging dabei Spürte ich seine Blicke auf mir und ich glaube er hat mir unter den Rock geschaut.Oben in Buraks Zimmer sah’s er auf dem Bett in kurzer Hose und Unterhemd dabei kamen seine Brusthaare zum Vorschein.„Hey Lisa endlich bist du da freut mich“ sagte er „Setzt dich doch ich mache den Film gleich an“ Ich sah´s mich hin während er noch kurz auf seinem Handy tippte.Er legte es weg und Drückte auf Play, das Übliche mal wieder irgendein Actionfilm.Burak Musterte mich immer wieder während ich mich an die Wand angelehnt habe und versuche dem Film zu folgen.Nach ungefähr 1 Std fing Burak an mir unter den Rock zuschauen, ich ließ ihn er kannte mich ja schon Nackt da wir Sex haben. Er wanderte mein Bein hoch und streichelte mein Slip ein wenig ich biss mir leicht auf die Lippe und lehnte mich etwas zurück, er zog derweil meinen Slip aus und so hatte ich nur noch mein Kleid an. Sein Kopf wanderte unter mein Kleid und er fing an mich zu lecken, das konnte er sehr gut meist kam ich schon beim lecken 1 mal.Es dauerte auch nicht lange bis ich meinen Ersten Orgasmus hatte, ich versuchte nicht so laut zu sein.Burak richtete sich auf und kniete Zwischen meinen Beinen ich zögerte nicht lange und zog ihm die Hose runter vor mir Baumelte sein Brauner Penis den ich kurz Hart blies.Als er Stand kniete ich mich mit meinem Po zu ihm und bot mich regelrecht an, er zog noch schnell das Kondom über und rieb ihn noch etwas an meiner Pussy bevor er ihn mich eindrang und mich stieß. Dein Penis war recht groß aber nach ein Paar Stößen tat es nicht mehr so weh so das ich mich nach vorne lehnte und es genießen konnte. Es dauerte eine Weile bis er kam und sein Sperma ins Kondom schoss, ich war wieder kurz davor aber ich hatte ja meinen Spaß. Burak warf das Kondom in den Müll und zog seine Hose wieder an derweil suchte ich mein Höschen was ich nicht finden konnte, ich entschied mich Später danach zu suchen.Burak ging kurz auf die Toilette ich schaute derweil auf mein Handy ob es was Neues gab.Währenddessen hörte ich Burak im Flur mit irgendjemandem auf Türkisch reden ich verstand wie immer kein Wort.Und schaute mal nach er stand dort mit seinem Vater und einem anderen Mann.Der andere sah mich in der Tür stehen und kam auf mich zu.„Hallo Lisa ich bin Ekrem“ grinste er während er auf meinen Busen starrte. „Sag mal Lisa hat dich Burak gerade gut Gefickt?“ fragte er gerade raus Burak wurde wütend und ich lief rot an.„Gökcan und ich haben euch gesehen war ja Schieße von Burak der weiß nicht wie man euch Deutschen Mädchen richtig Fickt“ sagte er mir ins Gesicht und wartete auf eine ReaktionIch lief weiter Rot an und sagte kein Ton „Ich habe also recht“ sagte Ekrem zu Gökcan und grinste, beide gingen wieder und Burak entschuldigte sich bei mir und fragte ich er mich nach Hause bringen soll.Ich konnte kein Ton sagen ich Nickte nur und ging gerade die Treppe runter da kam mir Umut Buraks Bruder entgegen der nur Grinste und an uns vorbei ging hinter ihm war Xatar der Schwager von Ekrem auch er ging einfach an uns vorbei.Dann kamen Ekrem und Gökcan.„Wo wollt ihr denn hin?“ fragte Ekrem „Lisa möchte“/“Geh raus“ unterbrach ihn Gökcan und Burak ging einfach„Geh hoch Lisa“ sagte Ekrem sehr bestimmt was ich tat Ich drehe mich um und wollte gerade in Buraks Zimmer als mich Umut Packte und ihn sein Zimmer schob.Da Stand ich nun was mir auffiel das Umuts Zimmer Dunkel war und Ein großes Bett hatte-.Ich drehte mich um und da standen nun 4 Türkische Männer und Ekrem hatte mein Höschen in der Hand.„Wenn du das wieder haben willst musst du mich noch meine Fragen beantworten“ sagte er die anderen 3 Schwiegen.Ich schaute beschämt auf den Boden und Nickte.„Gut also hat Burak dich gut Gefickt oder bist du nicht gekommen?“ Fragte er Ich bekam nur ein leises „nein“ raus was man kaum verstehen konnte aber Ekrem hat es.„Bist du mal Durchs Ficken gekommen?“ Fragte er Hier auch wieder ein leises „nein“Ekrem Grinste mehr und kam Näher „Willst du?“ fragte er Ich schaute ihn an und wollte eigentlich gehen aber sein Auftreten war so Mächtig das bursa escort ich „Ja“ sagte Die 4 Grinsten, Umut schloss die Tür während sich Ekrem Xatar und Gökcan auf Bett setzten und nichts sagten ich stand da beschämt mit meinem Höschen in der Hand.„Ich wette mich euch das sie unter dem Kleid nackt ist“ sagte Umut Die anderen 3 Schauten zu mir rüber und Rätselten,Ekrem zeigte auf den Teppich vor sich und deutete mir an mich dahinzustellen, was ich tat sein Auftreten war sehr Überzeugend. Ich stand vor dem Bett und alle 3 Musterten mich Ekrem griff mir mit einem Finger ins Dekolletee und zog leicht dran. Dann wussten alle Bescheid ich war Nackt unter dem Kleid.„Sag ich ja“ sagte Umut hinter mir. Ich hielt mir die Hände vor meinen Busen aus SchamEkrem machte mir einen Komischen Vorschlag „Pass auf wir ziehen uns bis auf die Unterhose aus und du bekommst dein Höschen wieder wenn du das auch machst“ grinste er die anderen Blieben regungslos.Ich weiß nicht warum aber ich sagte „Ja Okay“ Es dauerte nicht lange und alle 4 waren bis auf ihre Unterhosen ausgezogen„Du bist dran“ sagte Gökcan zu mir Ich zögerte etwas machte es aber ich zog mir erst mein Höschen an und dann zog ich mein Kleid aus dabei bedeckte ich meine Brüste.Die drei vor mir Stauten zufrieden was Umut machte sah ich nicht Und da stand ich nun mit 4 Großen Behaarten Männern mit einer Beeindruckenden Ausstrahlung. Ich wusste nicht was ich machen sollte ich fragte einfach nach „Und jetzt?“ fragte ich schüchternEkrem Stand auf und schaute mich von oben an „Gib mir eine Hand“ sagte er mit ruhiger Stimme, ich hob meine Hand er nahm sie und gab ihr einen Kuss woraufhin ich leicht Rot werde, danach verschwand meine Hand in seiner Unterhose.Was ich Spürte war gewaltig.Ich Wurde etwas Zitterig das war der Dritte Penis den ich Jemand anfasste und auch der Größte.Ekrem schaute mich weiter an „Was wir machen Lisa liegt an dir“ Grinste er „Du musst nichts sagen nur machen dann wissen wir Bescheid“„Und was?“ fragte ich leise Ekrem flüsterte mir ins Ohr „Entweder du ziehst mir die Hose Runter oder du Gehst einfach mit deinem Kleid“ Die Drei schauten mich an und ich musste Tatsächlich überlegen.Keiner von ihnen sagte etwas alle schwiegen meine Hand umfasste immer noch seinen Penis der nicht zuckte.Ich überlegte eine Gefühlte Ewigkeit, ich entschied mich zu gehen und so zog ich meine Hand aus seiner Hose und hob mein Kleid auf ich hatte die Türklinke in der Hand und sah Umut neben mir.Er sah fast aus wie Burak nur besser in Form ich zögerte wieder und wurde etwas Zitterig Keiner sagte was Umut zog leicht an meinem Slip der wie von Zauberhand schon auf dem Boden lag und meinen Po Anboten.Umut zögerte nicht Lange und Legte seine Hand auf meinen Po und Griff kräftig rein, das erinnerte mich an Burak allerdings war seine Hand nicht so GroßDie anderen Regten sich nicht während Umuts Hand tiefer Wanderte seine Andere Hand suchte derweil meine Brust die sie schnell fand und auf rein griff.Ich war von der Hand an meiner Brust so abgelenkt das ich seine Hand die mittlerweile zwischen meinen Beinen ist fast vergessen habe.Er war eine Art Finger Künstler trotz wenig Platz schaffte er es meine Schamlippen auseinander zu drücken und mit einem Finger mein Loch zu umkreisen.Irgendwie reagierte mein Körper darauf und ich Öffnete etwas meine Beine so dass die 3 anderen nun alles sehen Konnten.Gekonnt dreht mich Umut um und Presste mich an die Tür dabei wechselte seine Hand so schnell das ich es nicht bemerkt habe das eine im Schritt ist während die andere meine Hände über meinen Kopf an die Tür drücken.Die anderen bleiben regungslos während Umut mit mir Spielte, er ließ irgendwann von mir ab und ging zur Seite da stand ich wieder nur diesmal Nackt und etwas Geiler als vorher dank Umuts Fingertechnik.Die waren alle noch in ihrer Unterhose.„Nochmal, Tür oder Hose?“ fragte Ekrem Grinsend.Ich sagte Spontan „Hose“ wie aus einem Affekt raus „Dazu eine Sache dessen Hose du zuerst runterziehst, wird dich zuerst ficken Kleines“ sagte er und schaute mich dabei an.Da hörte ich es zum ersten Mal „Ficken“ ich war nicht Überrascht.Ich kniete mich hin und bat die drei aufzustehen, sie rechneten damit und standen alle um mich rum ich wenn ich nach oben sah, sah ich 4 Dunkelhäutige Männer 3 Behaart einer nur leicht alle Dunkle Haare und Gut riechend was mir auffiel.Auf Meiner Kopf Höhe 4 Lockere Unterhosen eine Blau, Rot, Kariert und eine Grüne.Ich konnte mich kaum entscheiden. Die 4 Blieben ruhig wie die ganze Zeit schon sie hatten mich ja schon so weit und waren sich sicher dass sie mich Ficken ich musste nur entscheiden wer zu erst. Ich Überlegte etwas länger „Ich habe eine Idee wer mir sagt wie alt ich bin darf zuerst“ grinste ich nach oben Alle 4 waren etwas überrascht und Überlegten Xatar machte den Anfang „16“ „Bingo“ sagte ich und schaute in seine RichtigDie anderen 3 waren etwas Überrascht sagten aber nichts.Ich ging auf die Höhe von Xatars Blauer Unterhose und zog mit meinen Fingern am Bund bis sie zu Boden fiel und er sie auszog.Da war ich nun Nackt mit 4 Männern und ein Penis vor meinem Gesicht.Ich schaute etwa „Xatar darf dich dann zuerst Ficken“ sagte Gökcan und Klopfte ihm auf die Schulter. Ich griff derweil Nach dem Penis und begutachtete ihn der war bursa escort bayan Dunkler als der von Burak und auch Beschnitten und der Sack hing deutlich tiefer.Ich zögerte nicht lange und Fing an ihn zu Blasen, ich Spürte nach einiger Zeit wie er größer wurde.„Vergiss uns nicht erst alle hart Blasen bevor du gefickt wirst“ sagte Umut Ich blies noch etwas den Schwanz der immer Größer wurde bevor ich mich reih um machte.Erst zog ich Ekrem die Hose Runter und da fiel mir auf das er jetzt schon sehr Dick mit ein paar Stoppel oben.Dann war Gökcan dran sein Schwanz war am Längsten bisherUnd zu Guter Letzt Umut seiner war wie der von Ekrem Stoppeln und sehr Dick.Ich habe jedem einen Geblasen bis ihre Penisse hart wurden.Ich kümmerte mich wieder etwas um Xatar meinen ersten Ficker, Sein Penis wurde immer Größer deutlich Größer als die anderen Bisher fast schon erschreckend habe ihn kaum in den Mund bekommen.„Jetzt ist aber gut ich will Ficken“ sagte Xatar Ich schaute ihn an Während ich seine Eichel im Mund habe und Nicke mit dem Kopf Xatar half mir aufzustehen, ich stand da zwischen 4 Männern mit Harten Penissen. Xatar Überlegte wie er ficken wollte ich kramte derweil in meiner Tasche und zog 4 Kondome raus die ich aufs Bett schmiss.„Die Kleine denkt auch an alles“ sagte Ekrem Xatar überlegte nicht lange nachdem er die Kondome sieht.„Wir machen es wie bei Laura der Stute“ sagte er zu den anderen Laura? Dachte ich was meint er?Kaum ausgesprochen Hoben mich Ekrem und Umut Hoch ich legte meine Arme auf ihre Schultern und sie Spreizten meine Beine weit auseinander,Gökcan war Hinter mir und hielt meine Brüste fest.Ekrem und Umut zogen sogar meine Schamlippen auseinander.Vor mir Stand Xatar mit dem Kondom was er sich über zog, es war deutlich zu klein für seinen Schwanz ging gerade mal bis zu Hälfte.Xatar legte seinen Penis auf mich und Stöhnte etwas, anfangs dachte ich aus Lust aber keiner sagte was und er Fickte mich auch nicht„Was ist denn?“ Fragte ich „Weißt du Kleines wir Türken ficken Deutsche Stuten damit sie wissen wo ihr Platz ist, ich war noch Gnädig mit dir aber die Kondome sind zu viel gewesen daraus musst du lernen wenn du mit Türken Fickst“ Sagte EkremIch Staune etwas und Verstand anfangs nicht was er Meinte.„Wie meinst du das Kondome zu viel?“ fragte ich „So meinen Wir das“ sagte Xatar und zog das Kondom wieder ab und legte seine Eichel auf mein Loch „Ich bekam etwas Panik nicht ohne das geht nicht bitte“ sagte ich zu Xatar.„Dafür werden wir dich jetzt Richtig Ficken wie wir wollen bis du nicht mehr Laufen kannst kleine Stute“ sagte er und spucke mir auf meine PussySeine Spucke traf genau mein Loch und bevor ich was sagen Konnte dran er ihn mich ein„Fick die Fotze Xatar“ sagte Umut und kneifte meinen Kitzler während Xatar immer tiefer in mich eindrang.„Habs“ sagte er Gökcan gab ihm eine Kleine Plastik Spritze die er in mich einführte und das ganze Zeug in mich schoss „Was war das?“ fragte ich „Halt die Klappe du kleine Schlampe wirst gleich sehen was das war“ sagte Ekrem aggressiv zu mir Ich bekam kein Wort raus Xatar fickte mich derweil weiter allerdings war sein Penis nicht ganz drin was sich schnell Änderte er dringt wieder langsam ein bis zu einem Bestimmten Punkt jetzt Schaut er mir in die Augen ich stöhne etwas. Er versengt seinen Schwanz mit etwas mehr druck komplett in mich und fängt an mich mit sehr harten Stößen zu ficken.Ich Wurde durchgeschüttelt während mich die anderen FesthieltenMein Stöhnen wurde immer und immer lauter, bis sie mich aufs Bett warfen dort wartete schon Gökcan mit deinem Dicken Penis.„Setzt dich auf meinen Schwanz Fotze ich will ihn nicht mehr sehen“ sagte er .Ich tat was er wollte er war aber so dick das es etwas dauerte, also fragte ich nach meinem Gleitgel.Umut Zögerte nicht und holte es aus meiner Tasche und deutete an das ich herkommen soll.Bei ihm angekommen packte er mich am Hals und schon die Offene Flasche in meine Pussy und drückte einmal Kräftig drauf danach ließ er die Flasche auf den Boden fallen.„Jetzt setzt dich auf seinen Schwanz sonst gibt’s Ärger“ sagte er Ich ging wieder aufs Bett das Gleitgel lief mir die Schenkel runter so viel war das.Ich beugte mich über Gökcan und griff nach seinem Schwanz und führte ihn an mein loch.Ekrem kam ihm zuvor und rammte mir seinen Schwanz ein paar Mal tief rein.„Jetzt fick sie ich habe eine Idee“ sagte Ekrem Gökcan zögerte nicht und drückte seinen Schwanz ihn mich und mit seinen Händen drückte er mich immer wieder auf seine Hüften die Stöße wurden dadurch Kräftiger und ich schrie schon fast so geil fand ich es.Ekrem kniete sich derweil hinter mich und Reibte mich Anal mit dem Gleitgel ein. Ich bleib auf dem Schwanz sitzen und fickte ihn Umut ergriff die Chance und sprang aufs Bett und hielt mir seinen Schwanz zum Blasen hin was ich auch tat. Mit einer Hand griff ich nach ihm und fing an in zu blasen Ekrem Presste mir derweil seinen Schwanz Anal sein ohne Probleme dank dem Gleitgel.Da lag ich nun mit meinen 16 Jahren und werde von 3 Türken gleichzeitig Gefickt wie eine Schlampe die haben mich genommen wie sie wollten.Nach einiger Zeit warfen sie mich weg und Umut ließ mich auf seinem Schwanz Platz nehmen mit dem Rücken zu ihm er fickte mich Anal während Xatar meine Pussy heftig fickte escort bursa ich konnte kaum noch hatte aber keine Chance gegen die 4 ich hatte schon unzählige Orgasmen und keiner von denen kam 1 mal.Irgendwann waren Ekrem und Gökcan wieder dran und wollten mich Ficken diesmal lag Ekrem unten war in meiner Pussy Gökcan allerdings war nicht Anal er Presste seinen dicken Schwanz ebenfalls in meine Enge Pussy und es dauerte nicht lange und ich hatte 2 Türken-Schwänze in mir. Und immer einen zum Blasen das lief gefühlte Stunden so ich wurde wie Ball rumgereicht und benutz in allen möglichen Stellungen mal Missionar dann Doggy oder Löffelchen alles war dabei aber keiner von den kam zum Abschluss.Es ging immer weiter bis ich mal anfing sie zu ficken ihn dem ich den Rhythmus vorgab beim Reiten oder Doggy und dann merkte ich schon was. Umut war der Erste der schwach wurde, er fickte mich gerade auf dem Bett in der Missionar und wurde etwas langsamer und stöhnte laut. Er zog seinen Schwanz raus und Schoss seine Ladung Sperma auf mich viele Schübe ergossen sich in meinem Gesicht und auf meinen Brüsten. Er Schüttelte ihn auf meiner Pussy ab und fickte mich noch etwas zum Saubermachen.Xatar Stand schon dahinter bereit mich abermals zu ficken, er hob meine Beine auf seine Schultern, und fickte mich wieder Hart und Schnell bis er langsamer wurde und zu Ekrem rüber sah der den Kopf Schüttelte. Xatar schaute enttäuscht,Kurz bevor er Kam zog er mein Gesicht zu seinem Schwanz und schoss mir alles ins Gesicht einiges landete in meinem Mund was ich schluckte.Da lag ich nun voll mit Sperma und noch 2 Türken schwänze vor mir.Gökcan schob mich weiter aufs Bett und lehnte sich über mich aus Reflex habe ich mir seinen Schwanz schon eingeführt und war bereit zum Ficken.Gökcan fing langsam an mich zu ficken er wurde aber immer Härter und schneller bis ich Schrie.Er Richtete sich über mich und hielt meine arme über meinen Kopf fest meine Beine lagen neben ihm. Er wurde wieder Langsamer dafür stoß er sehr tief im mich während er an meinen Nippeln saugte.Ekrem kniete neben mir und legte mir seinen immer noch harten Schwanz auf meine Lippen ich leckte seine Eichel ein wenig bevor ich seinen Schwanz blies.Gökcan schaute mir tief in die Augen.„Weißt du was Besamen ist kleines?“ fragte er mich beim FickenIch schüttelte den Kopf, „Das ist der Grund warum Xatar so enttäuscht war und wir beide dich als Letztes Ficken“ sagte Ekrem und drückte mir seinen Schwanz tiefer in meinen Mund Gökcan richtete sich etwas mehr auf so dass ich seine Brust sehen konnte, und fickte mich in einem guten Rhythmus mich Schwungbewegungen.Gökan schaute mir wieder tief in die Augen, nach ein paar weiteren harten und tiefen Stößen verblieb er tief in mir und ich Spürte wie sein Schwanz zittere und mein Unterleib sehr warm wurde ich bekam sofort einen Orgasmus. Ich wusste nicht so richtig was geschieht es dauerte etwas bis sein Schwanz nicht mehr zitterte und er mich noch sanft fickte.Dann zog er ihn langsam raus und sagte nur „das ist besamen kleines“ dabei grinste er Dreckig. Ich Spürte wie mir etwas den Po runterlief ich fühlte mit meiner Hand und griff in sein Sperma. Ich schaute auf meine Hand und bekam Große Augen, Gökcan war in mir gekommen einfach so.„Probier es Kleine“ sagte Umut und warum auch immer leckte ich mir einen Finger ab und ich muss sagen es war süß.Ich leckte mir noch 2 Finger ab während Ekrem zwischen meinen Beinen kniete und seinen Schwanz an meiner Pussy rieb.„Willst du das nochmal?“ fragte Ekrem Ich nickte nur mit dem Kopf. „Verhütest du eigentlich?“ fragte Gökcan leicht nervös nach.Ich Schüttelte den Kopf wieder „ist doch jetzt zu spät, ich will es nochmal spüren bitte“ sagte ich und bis mir leicht auf einen Finger.Ekrem zögerte nicht lange und versengte seinen deutlich Dickeren Schwanz tief ihn mir und Fickte mich sehr hart das ich bei jedem Stoß laut Stöhnte , ich spürte wie das Sperma aus meiner Pussy kam und an mir runterlief.Ich legte meine Hände auf seine Schultern und umschlang ihn mit meinen Beinen.„Fick mich Tief und Hart und dann Besam mich so tief wie du kannst“ Flüsterte ich ihn sein Ohr.Sichtlich angespornt davon legte er sich auf mich und zeigte was ein Türke konnte,und das war Einiges er Fickte mich mit Purer Kraft und Presste sich an mich.Er fickte mich noch sehr lange in der Stellung ich konnte schon nicht mehr und bekam in der Zeit mehrere Orgasmen.Ich flehte ihn an mich endlich zu Besamen ich konnte nicht mehr.Er ignorierte mich einfach und Wurde Wilder, bis zum finalen Stoß in dem er Tief in mich eindrang und auch sein Schwanz Zitterte wild in meiner Pussy und mir wurde wieder sehr warm, ich Spürte jeden Spritzer wie auch bei Gökcan.Ekrem zog seinen Schwanz raus und ein großer Schwall Sperma kam mit raus und lief an mir runter.Es war geschafft ich hatte meinen Gruppensex und das noch mit 4 Türken und auch noch Ohne Kondom und 2 haben mich besamt.Ohh Gott dachte ich was bin ich für eine Schlampe aber es hat mir auch sehr gefallen.Ich richtete mich auf die 4 Zogen sich schon wieder an ich nahm ein Handtuch von Boden und machte mich sauber keiner Sagte etwas.Mein Höschen bekam ich nicht wieder als Andenken sagte Ekrem. Und ging mit den anderen raus, Ich zog schnell mein Kleid an und wollte nur nach Hause mich sauber machen unten an der Tür spürte ich wie es mir meine Schenkel runterlief und auf den Boden Tropfte. Zuhause angekommen Sprang ich sofort unter die Dusche und dachte über die Letzten paar Stunden nach…..

Ben Esra telefonda seni bosaltmami ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Bir cevap yazın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir