Meine türkische Nachbarin – Teil 7 – Filiz&ac

Ben Esra telefonda seni bosaltmami ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Meine türkische Nachbarin – Teil 7 – Filiz&acSo vergingen einige Tage. Die Erinnerung an die Saunalandschaft blieb in Arzus Gedächtnis aktuell. Es war für sie das erste Mal, dass sie so viel Nacktheit auf ein Mal gesehen hatte und sich selbst so vielen Männern gezeigt hat. Sie fand es irgendwie aufregend und sexuell ansprechend. Es war ein Mix aus Normalität, aber zwischendurch etwas sexuellem. Sie mochte es, dass Männer sie lüstern anschauten, aber dennoch nicht sofort ansprachen oder dumm angrabbeln wollten, sowie es in ihrem Kulturkreis normal ist. Sie konnte mit ihren Reizen spielen und den Männern teils schöne Fantasien bereiten, aber musste keine Angst haben, dass sie danach angefasst oder als Objekt behandelt wird. Sie hat sich wie eine wunderschöne und sexy Frau gefühlt und die Blicke haben es bestätigt.Arzu sagte zu mir, dass sie nie gedacht hätte, dass es so schön sein könnte und dass ihr Sex und das ganze Drum Rum noch nie so viel Spaß gemacht hat. Bei ihrem Mann wurde sie einfach nur zu seinem Vergnügen für 2-3 Minuten zum Abspritzen benutzt und das war es auch. Aber jetzt hat auch sie Spaß dabei und lebt sich aus…Es vergingen einige Tage, als es eines Tages morgens an meiner Tür klingelte. Filiz (17) stand vor der Tür mit knallrotem Kopf. Ich bat sie herein.Wir gingen ins Wohnzimmer und bursa escort sie fing sofort an zu reden. „Vielen Dank, dass sie mir geholfen haben. Und es tu mir leid. Ich mache das nie wieder. Bitte erzählen sie es nicht meiner Mama. Das war ein großer Fehler!“Ich lächelte sie an und versprach ihr, dass ich ihrer Mutter nichts erzählen werde. Außerdem braucht sie sich nicht zu entschuldigen und mich duzen. Sie solle machen, was immer sie wolle. Sie soll aber aufpassen. Sie schaute mich fragend. sie bedankte sich und versuchte sich wieder zu rechtfertigen. Ich gab ihr zu verstehen, dass sie ihre Sexualität ruhig ausleben kann, nur aufpassen solle, dass sie nicht schwanger oder krank wird.Sie sagte, dass sie noch jungfräulich sei. Sie zeigt sich nur. Das macht sie aber auch nur, um etwas mehr Taschengeld zu haben. Im Internet ist sie in einem Forum, indem es immer Sammelaktionen gibt für junge Mädels. Die jungen Mädchen geben an, was sie machen und die Gemeinschaft „spendet“ dann Geld auf ihr Konto. Wenn die Summe dann erreicht ist, macht dieses Mädchen dann auch das Geschriebene.Sie bietet sich immer nur für Shows an, in denen sie sich selbst anfasst. Andere dürfen sie nie anfassen und sie fasst auch niemanden an.Für mich war das neu, aber es gefiel mir. Ich sagte ihr, dass sie einen echt hübschen bursa escort bayan Körper habe und ich verstehen könne, wenn sie diesen für sich nutzt. Solange sie nichts tut, was ihr unangenehm ist. Sie sagte, dass es auf keinen Fall unangenehm sei. Sie habe dass als erstes auf einer Klassenfahrt in Italien im betrunkenen Zustand für Freunde gemacht. Und dabei sei ihr aufgefallen, dass es ihr gefällt, wenn andere Männer sie begehren. Irgendwann hat sie es sich dann zu nutzen gemacht und verdient damit Geld.Es gefällt ihr auch, wenn sie der Grund ist, wenn Männer kommen. Ich sagte ihr, dass ich echt aufpassen musste, dass ich nicht geil wurde in der Sauna. Sie grinste mich an.Beim Rausgehen fragte ich nach diesem Forum, indem sich die Mädels anbieten. Sie guckte mich lächelnd an. „Hat es dir etwa gefallen?“ fragte sie.„Natürlich! Ich liebe so junge und hübsche Körper wie deinen.“ Plötzlich zog sie ihr Oberteil so hoch, dass ihre nackten Brüste vor mir waren. Ich war überwältigt und schaute sie sprachlos an.So plötzlich wie das Oberteil oben war, war es auch wieder unten. „Bleib erstmal zuhause und achte auf dein Handy. Du bekommst gleich eine Überraschung!“, sagte sie und ging aus der Tür.Ich verstand nicht und beschäftigte mich wieder weiter mit meinen Sachen.Nach wenigen Minuten bekam ich escort bursa eine Nachricht.„Ich hoffe du hast nichts dagegen, dass ich deine Nummer im Handy meiner Mutter abgeschrieben habe. So können auch wir Freunde sein.Hier hast du ein Dankesgeschenk von mir.“Ich erhielt ein Video. Ich sah Filiz darauf in einem Kleid auf deren Balkon in der Sonne. Sie grinste in die Kamera und präsentierte ihre Brüste kurz. Man erkannte, dass sie keinen BH trug. Dann hob sie ihr Kleid und ihre Pussy mit dem Strich war zu erkennen. Auch trug sie scheinbar kein Höschen. Alles was sie anhatte war das leichte Kleid. Die Kamera wurde jetzt auf ihr Gesicht gerichtet. Sie hielt einen Vibrator in die Kamera und bewegte ihn wieder aus dem Bild. Man hörte leise das Summen des Vibrators und ihre Augen schlossen sich. Ihre Wangen wurden rötlich und sie bieß sich auf die Zunge.Der Atem wurde immer tiefer. Den Kopf warf sie in den Nacken und seufzte leise. Scheinbar machte sie es sich selbst auf dem Balkon. Es machte mich wahnsinnig, dass ich nicht sehen konnte was sie macht. Aber die Vorstellung des Vibrators an ihrer Pussy machte mich verrückt. Ich stellte mir vor, wie ihr Kitzler immer dicker wird. Ihre Wangen sind komplett rot. Sie saugt an ihrem Finger … das Seufzen wird immer lauter.Ihr Körper zuckt mehrfach und sie öffnet wieder ihre Augen.Scheinbar ist sie gekommen. Sie lächelt in die Kamera und sagt „Das war schön. Jetzt gehe ich in die Stadt shoppen. Und dieses Outfit bleibt so. Mal schauen, ob ich heute nochmal Lust bekomme ein weiteres Video zu drehen.“

Ben Esra telefonda seni bosaltmami ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Bir cevap yazın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir