Erwischt Teil 3

Ben Esra telefonda seni bosaltmami ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Blowjob

Erwischt Teil 3Hier der dritte Teil meiner kleinen Geschichte ich hoffe wie immer sie gefällt.Teil 3 Seit dem „Vorfall“ waren 4 Tage vergangen und es war Montagmorgen. Martina stand im Badezimmer und putzte sich die Zähne. Den Namen den ihr Frau Müller gegeben hatte gefiel ihr irgendwie von Tag zu Tag besser und in seinen/ihren Gedanken dachte sie von sich auch immer öfter als Martina, Martin schien irgendwie nicht mehr zu passen. Gerade erwachte der Plug ihn ihrer Pomuschi zum Leben und wohliges Vibrieren strahlte von ihrem Hintern in die ganze Leistengegend aus, auch etwas dass Martina nicht mehr missen wollte, denn es bestätigte ihr dass ihr Arschloch … nein ihre Pomuschi gedehnt wurde.Auf dem Weg in die Schule traf sie Timo und bestaunte im gehen den knackigen Hintern von ihm. Warum hatte Sie nicht schon früher gemerkt wie gut Timo gebaut war. Timo war über 10 cm größer als Martina und im Schwimmteam, was ihm einen Durchtrainierten Körper gab. Was war bloß mit Ihr los dachte sich Martina, denn die Beule in Timos Hose beschwor ein Bild in seinem Kopf das sie nicht mehr loslassen wollte.Nach der Schule ging Martina wieder in die Sporthalle zu Frau Müller. Diese erwartete sie schon und hatte die App für Martinas Plug aufgerufen, Sie war ein wenig endtäuscht als Martina nicht einmal aus dem Tritt geriet als der Plug zu rumoren begann. Aber das bedeutete nur dass Sie mit der nächsten Stufe weitermachen konnte, was Sie sehr freute und die ersten feuchten Tropfen in ihrem Slip entstehen lies. Martina hatte damit gerechnet das Frau Müller den Plug einschalten würde und begrüßte die Vibration die sogleich wohlige Schauer in ihrem Unterleib entstehen lies. „Hallo Martina dein kleiner Freund scheint dich nicht mehr zu stören oder?“ fragte Sie und Martina antwortete „Nein Herrin zuerst hatte ich Probleme und war ständig abgelenkt, maltepe escort aber jetzt denke ich würde mir etwas fehlen wenn er nicht da wäre“ Sie zeigte auf ihr Büro und Martina ging folgsam hinein im vorbeigehen sagte Frau Müller noch „er ist ja auch nötig damit du gedehnt wirst nicht wahr Martina?“ darauf antwortete Martina ohne es sich wirklich bewusst zu sein „Ja Herrin meine Pomuschi muss gedehnt werden“.Als Sie beide im Büro waren schloss Frau Müller die Tür und befahl Martina die Hose auszuziehen, Sie lobte Martina weil ihr der Slip (heute Schwarz mir rosa Punkten) so gut stand und sie so feminin wirken lies. Martina war über das Kompliment irgendwie erfreut, feminin sein war gut sagte eine Stimme in ihrem Kopf. „Heute wollen wir deinen kleinen Freund gegen seinen Großen Bruder austauschen damit du noch besser gedehnt wirst. Also zieh bitte deinen Slip aus und geh auf der Weichbodenmatte auf alle viere“. Martina gehorchte, Frau Müller ging zu ihr und entfernte den Plug. Er war sauber und als Sie Martina fragte sagte sie „mir war es unangenehm die ganze Sauerei immer sauber zu machen also hab ich angefangen mich morgens zu Spülen dann hab ich den ganzen Tag meine Ruhe Herrin“ auch hier lobte Frau Müller sie und begann ihre Pomuschi zu dehnen. Nach einer Weile waren fünf Finger in Martinas Pomuschi aber die Knöchel gingen noch nicht rein also lies sie es vorerst dabei und führte den neuen Plug ein, Martina quittierte die ganze Behandlung mit Keuchen und Stöhnen. „so das wär ja geschafft und jetzt hab ich noch eine Überraschung für dich, warte hier und nicht schauen bis ich es dir erlaube“ sagte Freu Müller und ging zu ihrem Schreibtisch, Dort holte sie aus einer Schublade einen Strap-on und zog ihn sich an. Damit ging sie zu Martina und sagte „du darfst dich jetzt umdrehen“.Als Martina sich umdrehte escort maltepe war direkt vor ihrem Gesicht ein großer Penis der zwischen Frau Müllers Beinen hing, zuerst erschrocken zuckte Sie zurück nur um dann näher zu kommen als ihr Hirn sagte sie liebe doch Schwänze und solle ihn doch mal probieren zu blasen. Langsam und ohne weitere Kommandos von Frau Müller zu bekommen fing Sie an den Dildo zu lecken und nahm ihn schließlich in den Mund. Martina konnte sich nicht dagegen wehren denn ihr Körper bewegte sich fast automatisch. Immer tiefer glitt der Dildo in ihren Rachen und es erregte sie immer mehr. Sie liebte es einen Penis im Mund zu haben und ihn zu verwöhnen. Als Frau Müller den neuen Plug aktivierte grunzte Martina durch die Nase und kurz darauf erzitterte Sie als ein Orgasmus über Sie hinweg rollte. Auch Frau Müller war kurz davor zu kommen denn mit Martinas Plug hatte sie auch den großen Plug in ihrem Arsch aktiviert. Martina sah von ihrem Platz zwischen Frau Müllers Beinen zu wie Sie anfing ihre Brüste zu kneten und dann leicht stöhnte. Immer heftiger knetete Frau Müller ihre Brüste kam schließlich, dabei quollen ihre Säfte am Strap-on vorbei und liefen an ihren Beinen herab. Nachdem Frau Müllers Orgasmus abgeklungen war und Sie wieder bei Sinnen war sah Sie Martina an und Sagte „du must wissen das Frauen noch bessere Orgasmen haben können als Jungen. Und unsere Brüste sind auch Toll, so feminin und empfindlich manchmal könnte ich nur durch das kneten meiner Brüste kommen… wenn du willst können wir dafür sorgen das du femininer wirst, willst du das?“ Martina konnte nur nicken denn es war immer gut noch femininer zu werden oder? Die Stimme in ihrem Kopf jedenfalls hielt die Aussicht selbst einen Busen zu bekommen für großartig. Ein kleiner Teil ihres Verstandes dachte darüber nach ob es wirklich maltepe escort bayan gut für ihn war wenn Sie femininer würde, denn Sie war doch ein Junge … oder? Aber die Stimme in ihrem Kopf sagte es doch deutlich, Sie würde nur glücklich sein wenn Sie femininer würde. Frau Müller war erfreut dass die Aufnahmen anscheinend Wirkung zeigten denn vor 4 Tagen hätte Martin bestimmt noch angefangen zu rebellieren wenn Sie gefragte hätte ob er den selbst einen Busen bekommen wollte. Als Sie sicher war das ihre Beine Sie trugen Stand sie auf und sagte „du darfst dich jetzt wieder anziehen Martina“ Frau Müller grinste als sie sah dass ihre enge Sporthose fast komplett durchnässt war und verstaute den Strap-on wieder in der Schublade. Dann nahm sie aus der selben Schublade eine Pillendose und gab sie Martina. „Davon nimmst du jetzt immer eine morgens und eine abends, dann werden wir schon bald Erfolge sehen. Du darfst jetzt heim gehen“ sagte Sie und Martina ging durch die Sporthalle nach draußen, der größere Plug lies Sie schon richtig feminin den Hintern schwingen. Martina lag in ihrem Bett und dachte über heute nach, so schlimm waren die Dinge nicht die Frau Müller von ihr verlangte, Sie hatte es sich viel schlimmer vorgestellt aber vielleicht war es ja ein Glücksfall gewesen dass Frau Müller sie erwischt hatte denn so nah wie Heute war Sie noch nie einer Frau gekommen und die Orgasmen die Sie seit dem Vorfall hatte waren im Klassen besser als die Handarbeit die davor zu ihrem Alltag gehört hatte. Mit ihrem Schließmuskel knetete sie den Plug und streichelte ihre Nippel, es könnte schön sein sobald Sie empfindlichere Nippel bekommen würde. Dafür hatte sie am Abend die erste Pille genommen. Zu dem Geräusch von Regen schlief Sie ein.Die Stimme flüsterte Dinge wie „Ich wollte schon immer eine Schwanzmädchen sein“ „Körperbehaarung stört mich sehr“ „ich bin eine Schwanzmädchen und mein Name ist Martina“ „meine Pomuschi muss gedehnt werden“ „ich finde Jungs total heiß“ „gute Schwanzmädchen lieben es Schwänze zu blasen“ „ich bin nur glücklich wenn mein Körper feminin wird“…

Ben Esra telefonda seni bosaltmami ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Bir cevap yazın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir