Ausbildung zur Schlampe, Teil 18, 19 und 20

Ben Esra telefonda seni bosaltmami ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Creampie

Ausbildung zur Schlampe, Teil 18, 19 und 2018) Es war vollbracht, Andrea’s Grundausbildung war abgeschlossen, der Rohdiamamt war geborgen, nun musste der Feinschliff erfolgen. Der erste Hügel war genommen, doch bis zum Gipfel war es noch ein weiter Weg.Ich hoffte nur, dass Gerhard auch noch weiter mit spielte und sich nicht doch bereits mit dem bisher erreichten zufrieden gab.Andrea lag neben mir, sie war eingeschlafen. Ich hatte diesmal drei Stunden gebucht, wollte dass sie sich in Ruhe etwas entspannen könne.Ich betrachtete ihr Gesicht und stellte wieder einmal fest wie schön sie war. Ihre glatte, zarte, bronzene Haut, die Stupsnase, zwei, drei Sommersprossen auf den Wangenknochen, die vollen Lippen, ihre jetzt durch die Augenlider verdeckten blitzblauen Augen, alles umrahmt von ihren hellblonden langen Locken…Ich strich sanft mit meinem Finger über ihre Wange. Sie schlug die Augen auf und lächelte mich an.Ich widerstand dem Impuls, sie zu küssen, strich zart über ihre Augenlider und sagte sie solle ruhig weiter schlafen.Sie kuschelte sich an mich, umfasste mit einer Hand meinen Schwanz, seufzte wohlig und schlief auf der Stelle wieder ein.Zu meiner grossen Erleichterung gab Gerhard mir weiter freie Hand, es machte ihn geil über alle Maßen was ich mit Andrea trieb, und er war glücklich darüber wie viel lockerer sie bereits geworden war. Nun – eine Dreilochhure war sie ja nun schon, verfügte jetzt über drei schwanzhungrige Löcher die gestopft werden wollten und sollten. Ich aber hatte schließlich nur einen Schwanz. Folglich waren die weiteren Schritte vorgezeichnet. So wie bei allen anderen Dingen war es auch hier wichtig, sie langsam an das Thema heran zu führen, ihre Lust und Geilheit tuzla escort kontinuierlich zu steigern. Das hatte bisher ja einwandfrei geklappt und sollte auch so bleiben. Sie sollte nichts ekelhaft oder abschreckend finden, und wenn es doch mal etwas gab das sie nicht wollte, das zwischen uns vereinbarte Codewort verwenden.Äußerst positiv war natürlich auch, dass man Andrea nicht lang und breit auseinderzusetzen brauchte wie sie sich als angehende Schlampe zu kleiden hatte. Seit ich sie kannte und wie ich seit unserem Gespräch wusste, auch schon einige Zeit davor war sie ausnahmslos immer sehr offenherzig, sexy bis nuttig gekleidet. Dies war für die nächsten Schritte notwendig. Ich holte Andrea also an unserem üblichen Treffpunkt ab und steuerte meinen Wagen auf die Autobahn. Ziel war einer jener Autobahnparkplätze, die damals bekannt dafür waren, dass sich meist einige Spanner dort herum trieben. Es begann gerade zu dämmern als ich die Autobahn verließ und den Motor abstellte…19) Andrea, die mich bis jetzt nicht gefragt hatte, was wir an diesem Abend unternehmen würden, sah mich fragend an. Als ich wortlos meine Hose öffnete und meinen Schwanz heraus holte verstand sie und beugte sich mit ihrem Kopf herunter.”Nicht so. Knie dich auf den Beifahrersitz, streck deinen Nuttenarsch Richtung Fenster und dann blas mir einen. Ja, und schieb deinen Mini etwas hoch.”Sie folgte brav meinen Anweisungen und begann mit einem “Mhmmm lecker” meinen Schwanz zu lutschen. Das beherrschte sie mittlerweile perfekt und hatte grossen Spaß dabei, ja, sie war richtig gierig danach.Ich fuhr mit einer Hand zwischen ihre Beine, sie war klitschnass, und massierte ihre Möse. Höschen trug sie keines, wie ich es ihr tuzla escort bayan angeschafft hatte. Das kleine Luder wusste genau, wie ich es wollte, sie leckte an meinem Schwanz auf und ab, speziell an dem kleinen Vorhautbändchen, dann wieder stülpte sie ihre vollen Lippen über die Eichel und lutschte gierig. Ohja, sie wollte meinen Saft, diese kleine spermagierige Schlampe.Doch so schnell würde ich ihr den Gefallen nicht tun, obwohl es bei ihren Künsten schwierig war ihr nicht gleich das Blasmaul zu füllen. Mein Vorhaben war ein ganz anderes. Während das Flittchen saugte hielt ich Ausschau nach draußen. Und tatsächlich sah ich in der Dämmerung auf ihrer Seite einen schwachen Schemen der langsam näher kam. Ein Mann näherte sich, seinen Schwanz in der Hand und wichste. Ich schaltete die Innenbeleuchtung ein, was Andrea in ihrer Schwanzgier gar nicht bemerkte, um ihm eine gut sichtbare Wichsvorlage in Form von ihrem prallen Knackarsch zu bieten.Er stand jetzt knapp am Fenster und wichste eifrig seinen steifen Schwanz während Andrea eifrig weiter lutschte. Ich konnte deutlich sein Gesicht sehen, er war sicher über die fünfzig Jahre alt. Sehr gut, genau das wollte ich haben. Ich packte Andrea leicht an den Haaren und zog ihren Kopf von meinem Schwanz weg. “Dreh dich um und leg dich hin, mach die Beine breit und wichs dir deine versaute Fotze. Und schliess die Augen.”Andrea tat wie ihr geheißen, legte den Kopf in meinen Schoß und begann unter leisem Stöhnen an ihrer Möse zu spielen. Sie war geil ohne Ende. Der Typ beugte sich noch etwas weiter herunter um alles ganz genau zu sehen. “Und jetzt mach die Augen auf!”20) Ich deutete zum Fenster. “Sieh mal, Besuch.” Erschrocken wollte sie hochfahren escort tuzla doch ich hielt sie zurück. “Nichts da. Wichs dich weiter. Zeig ihm deine Nuttenfotze. Zeig ihm wie geil du bist.” So freizügig wie sie immer herum lief und sich präsentierte, dies hier war etwas ganz anderes. Noch nie hatte sie einem völlig Fremden, schon gar nicht einem gut drei Jahrzehnte älteren Mann, ihre intimste Zone gezeigt.Um dem ganzen noch eins drauf zu setzen schob ich ihr Shirt hoch und legte ihre Titten frei. Doch nach einigen wenigen Schrecksekunden lehnte sich Andrea wieder zurück und bearbeitete weiter ihre Möse, unter lauterem Stöhnen als zuvor. Ja, es machte sie geil, sich zu zeigen, beobachtet zu werden. Sie fuhr mit den Fingern durch ihre nasse Möse, schob sie rein und fickte sich vor den Augen des wildfremden Mannes selbst. Ich massierte währenddessen ihre Titten, zwirbelte ihre harten Brustwarzen, kniff immer wieder hinein, mal sanft, mal etwas härter was sie jedesmal laut aufstöhnen ließ. “Schau ihm in die Augen, zeig ihm dass du eine versaute Schlampe bist.”Sie richtete ihren Oberkörper auf, leckte sich über die Lippen und sah den Mann an. Doch nicht lange, ihr Blick wanderte runter zu seinem Schwanz, den der Typ gut sichtbar vor unserem Wagen wichste. “Macht dich das geil du Hure, einem Wildfremden deine Fotze zu zeigen? Gefällt dir das? Du geile Sau du!” “Jaaa das ist geil, soooo geil.”Da ich nicht unbedingt den Saft des Kerls auf meiner Seitenscheibe wollte, kam mir eine Idee. Wofür hatte ich schließlich eine lebende Spermaablage mit dabei?”Los, wir steigen aus.”Ich öffnete die Tür und Andrea, der es nun doch etwas mulmig zu sein schien, um auf ihrer Seite vor dem Mann auszusteigen krabbelte hinter mir her. Ich führte sie auf ihren Heels rund um das Auto, wobei ich ihren leicht unsicheren Gang bemerkte. War sie nervös, oder war es ihre Geilheit die ihr die Knie zittern ließ? Wohl eine Mischung aus beiden.

Ben Esra telefonda seni bosaltmami ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Bir cevap yazın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir